Anmelden
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Emsline (Mo-Fr: 8-19 Uhr)
05931 151-1
Service-Telefon Kreditkarten
0681 9376-4599
Kartenverlust
116 116
Unsere BLZ & BIC
BLZ26650001
BICNOLADE21EMS
Überblick

Damit die Rente auch für Selbst­ständige und Frei­berufler nicht zu klein ausfällt

Für Selbstständige und Freiberufler gibt es im Ruhestand oft ein böses Erwachen. Denn die gesetzliche Rente wird klein ausfallen. Die VGH BasisRente ist eine Form der Altersvorsorge, die vom Staat durch erhebliche Steuervorteile gefördert wird. Vor allem Selbstständige, Freiberufler und Personen mit hohem Einkommen und hoher Steuerlast profitieren davon.

Maßgeschneidert: Das leistet die VGH BasisRente

  • Lebenslang garantierte Rentenzahlung
  • Wahlmöglichkeit der Kapitalanlage: von sicherheits- bis renditeorientiert
  • Auch gegen Einmalbeitrag

Vertrags­partner: VGH Versicherungen, Provinzial Lebens­versicherung Hannover, Schiffgraben 4, 30159 Hannover

Steuer­vorteile

Die Beiträge können als Sonder­ausgaben geltend gemacht werden. Durch die Steuer­ersparnis reduzieren Sie Ihren Eigen­aufwand.

Das Erfolgslabel: der VGH Altersvorsorge Fonds

Exklusiv nur mit der VGH Rente.

Nachhaltigkeit

Eines der wichtigsten Anlageziele der VGH Versicherungen

Wesentliche Produkt­informationen können Sie den Basis­informations­blättern für die VGH BasisRente entnehmen. Diese sind auf der Internet­seite der VGH hier veröffentlicht.

Details

Maßanfertigung: die VGH BasisRente im Detail

Setzen Sie auf mehr Sicherheit oder mehr Rendite. Die S-BasisRente gibt es in drei Anlage­modellen. Die Optionen Sicherheit und Balance garantieren Ihnen bereits bei Vertrags­abschluss eine lebenslange Mindestrente in gleichbleibender Höhe. Bei der Option Chance wird das Vertrags­guthaben zu Rentenbeginn in eine garantierte Rente umgewandelt.

VGH Renten­rechner

Finden Sie in nur 15 Sekunden heraus, ob Ihre gesetzliche Rente für einen ent­spannten Ruhe­stand ausreicht.

An Ihrer Seite, wenn’s doch mal eng wird: der Beitragsretter

Der Beitragsretter ist die perfekte Ergänzung zur VGH BasisRente: Wenn Sie berufsunfähig werden, übernimmt die VGH die Beiträge für Sie und Ihre Alters­vorsorge ist gesichert – damit Sie sich im Fall der Fälle nicht auch noch Sorgen um Ihre Rente machen müssen. Ein weiteres Plus: Der Beitragsretter kann ohne Gesundheits­prüfung abgeschlossen werden.

Service

Schnelle Antworten finden

Welche Steuervorteile bietet die VGH BasisRente?

Die VGH BasisRente, auch „Rürup-Rente“ genannt, ist eine Form der Altersvorsorge, die vom Staat durch erhebliche Steuervorteile gefördert wird.

Bis 2025 steigt der abzugsfähige Höchstbetrag jährlich um 2 % an.

Beispiel: 20.000 Jahresbeitrag, Steuersatz 40 %

  • In 2021 sind 92 % abzugsfähig = 7.360 Euro Steuerersparnis, 12.640 Euro Nettoaufwand
  • Ab 2025 sind 100 % abzugsfähig = 8.000 Euro Steuerersparnis, 12.000 Euro Nettoaufwand
Für wen ist die VGH BasisRente interessant?

Besonders interessant ist die VGH BasisRente für Selbstständige und Freiberufler. Sie haben oft nur sehr geringe oder gar keine Ansprüche auf eine gesetzliche Rente. Für sie ist die BasisRente die einzige staatlich geförderte Form der privaten
Altersvorsorge.

Aber auch Angestellte und Beamte, vor allem mit hohem Einkommen beziehungsweise hoher Steuerlast, profitieren heute von der Steuerersparnis und schließen gleichzeitig die Lücke zwischen Arbeits­einkommen und gesetzlicher Rente/Pension. Bei Personen mit hohem Einkommen kann die Rentenlücke besonders groß ausfallen, weil zum Beispiel ein Einkommen über der Beitrags­bemessungs­grenze von der Deutschen Rentenversicherung bei der Berechnung von Rentenansprüchen nicht berücksichtigt wird.

Nicht zuletzt ist die VGH BasisRente eine ideale Vorsorge für Gesellschafter-Geschäftsführer als pfändungssicherer, privater Vertrag ohne Bilanzberührung.

Was passiert, wenn Sie vor Rentenbeginn sterben?

Auch für Ihre engsten Angehörigen sorgen Sie vor: Wenn Sie vor Beginn der Rentenzahlung sterben sollten, wird das zum Zeitpunkt des Todes vorhandene Kapital in eine monatliche Hinterbliebenen- bzw. Waisenrente umgerechnet.

Sollten Sie nach Beginn der Rentenzahlung und vor dem vollendeten 85. Lebensjahr sterben, wird das vorhandene Kapital in eine monatliche Hinterbliebenen- beziehungsweise Waisenrente umgerechnet. Das Kapital errechnet sich aus der Höhe bei Renten­zahlungs­beginn abzüglich der bereits gezahlten Renten.

Anbieter: VGH Versicherungen, Provinzial Lebens­versicherung Hannover, Schiffgraben 4, 30159 Hannover; Tel. 0800 1750 844 (kostenfrei) oder 0511 362 0 (zum üblichen Ortstarif), Fax 0511 362 29 60, E-Mail: service@vgh.de, Handels­register: HRA Hannover 26226.

 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i